Willkommen
4. NAFPUT 2017
JUNUT
Pfunderer 2017
Via degli Dei 2017
Pommel2k
SWU 2017
3. NAFPUT 2016
PTL 2016
Pfunderer Höhenweg
2. NAFPUT 2016
SWU 2016
1. NAFPUT 2015
Karwendel Freetrail
GR 20 Trans-Korsika
SWU 2015
Adamello Ultra Trail
AUT in Italiano
Ortler 2014
Pfunderer Höhenweg
Dolomiti Sky Run 14
WiBoLT 2014
SWU 2014
Laufplanung 2014
Watzmann Ostwand
Südtirol Ultrarace
UTC 2013
SWU 2013
JUNUT 2013
PTL 2012
Adamello 2012
JURASTEIG NONSTOP
SWU 2012
Trail L´Infernal
TOE 2011
Verbier St. Bernard
Jurasteig Nonstop 11
SWU 2011
Tor des Géants 2010
PTL 2009
Zugspitzrunde 2010
Adamello Super Trail
Lavaredo 2010
Lavaredo 2009
Restonica-Trail 2009
Trail Petit Ballon
Zeugenbergrunde 2010
Links
Kontakt
Sitemap

Einladung

Der jetzt schon 4. NonAidedFrankenalbPanoramaUltraTrail findet am 04.11.2017 statt.

Inzwischen wissen ja alle, wie "Non Aided" funktioniert, oder schaut einfach mal beim 1. NAFPUT 2015 oder 2. NAFPUT 2016 nach.

Das hat sich bewährt und muss nicht geändert werden. Deshalb gibt es hier wieder nur die Eckdaten:

 Termin: Samstag, 04.11.2017
 Treffpunkt/Start: Lichtenegg, Ortsteil von 92262 Birgland
 Startzeit: 08:30 h
 Strecke: Wanderweg Frankenalb Panorama Weg
 Markierung: Roter Strich auf gelbem Grund
 Distanz: Ca. 59 km
 Höhenunterschied: Ca. 1.950 m
 Zeitlimit: 10:00 h
 Zeitnahme: Beim Start und im Ziel
 Wertung: Nur nach Auswertung des von jedem  Teilnehmer  aufzuzeichnenden GPS-Tracks
 Teilnehmerzahl: max. 30
 Startgeld: Keines 
 Karte/GPS: Outdooractive 
  GPSIES
 DUV-Statistik: Ja

Der Name ist Programm. Deshalb ist die Teilnahme freiwillig und kostenlos. Es gibt keine organisierte Versorgung vor, während und nach dem Lauf. Ich mache niemanden Vorschriften, was er/sie mitzunehmen oder anzuziehen hat. Wer beim NAFPUT dabei sein will, ist für sich selbst verantwortlich.

Wasser gibt es an mehreren Quellen und Brunnen an der Strecke. Da steht zwar meistens dran, dass es kein Trinkwasser wäre, mir hat es aber noch nie geschadet.

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind wie bisher auch schon Spaßbremsen, Nörgler und Leute, die sich wundern, dass es im Wald unter dem Laub versteckte Wurzeln und Steine gibt, dass es regnet, stürmt oder kalt ist. 

Für die Warmduscherfraktion werde ich wieder eine Duschmöglichkeit beim Alten Schloss Wirt in Lichtenegg organisieren. Die Kosten dafür sind überschaubar (3,00 bis 4,00 € p.P.) und werden dann als Umlage vor Ort kassiert. 

Die Wirtsfamilie Raum fand, dass die Typen, die sich da am Abend an ihren Tischen versammeln, trotz ihrer gewissen Andersartigkeit, ganz umgängliche Menschen sind und freuen sich schon auf uns. Wer der deftigen fränkisch/oberpfälzischen Küche lieber etwas vermeintlich Gesünderes vorziehen will, wird gerne auch vegetarisch oder vegan bekocht. Das muss aber besser vorbestellt werden.

Für die Anmeldung zum 4. NAFPUT schreibt Ihr mir bitte eine 
E-Mail mit folgenden Daten:

Vorname, Name, Verein, Jahrgang, Mobiltelefon, Warmduscher ja/nein, Essen ja/nein, vegetarisch ja/nein, vegan ja/nein

Die verfügbaren Plätze werden von mir wieder je nach Laune in der Reihenfolge der Anmeldungen oder auch völlig willkürlich vergeben. Einen Anspruch auf Teilnahme gibt es nicht. Vor dem Start will ich aber von jedem/jeder eine Haftungsausschlusserklärung haben. 

Fragen beantworte ich gerne via Mail oder auch telefonisch. Ich freue mich auf ein Wiedersehen und ein gemütliches Miteinander nach dem Lauf.

Disclaimer

Der NAFPUT ist keine organisierte Laufveranstaltung. 

Alle Teilnehmer treffen sich aus freien Stücken am 04.11.2017 in Lichtenegg und starten gemeinsam um 08:30 h. Jede(r) folgt dem durchgängig markierten Wanderweg „Frankenalb Panorama Weg“.

Jede(r) läuft auf ihre/seine eigene Verantwortung. Es gibt keine Straßensperrungen, Absicherungen oder dergleichen, die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften der StVO liegt in der Verantwortung jedes(r) Einzelnen.

Auf der Strecke gibt es keine Unterstützung. Jeder führt Getränke und Nahrung selbst mit.

Ein umweltgerechtes Verhalten (keine Abfälle) wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Die Verantwortung für witterungsangepasste Kleidung, Schuhe und Ausrüstung sowie Navigation trägt jede(r) selbst.

Bei einer evtl. Aufgabe auf der Strecke muss jede(r) eigenverantwortlich einen evtl. Rücktransport organisieren.

Jede(r) Teilnehmer(in) erkennt durch ihr/sein Erscheinen am Lauftag diese Bedingungen an und erklärt damit eine uneingeschränkte Haftungsfreistellung gegenüber dem Ideengeber für den NAFPUT.