Willkommen
Via degli Dei 2017
Pommel2k
SWU 2017
JUNUT
3. NAFPUT 2016
PTL 2016
Pfunderer Höhenweg
2. NAFPUT 2016
SWU 2016
1. NAFPUT 2015
Karwendel Freetrail
GR 20 Trans-Korsika
SWU 2015
Adamello Ultra Trail
AUT in Italiano
Ortler 2014
Pfunderer Höhenweg
Dolomiti Sky Run 14
WiBoLT 2014
SWU 2014
Laufplanung 2014
Watzmann Ostwand
Südtirol Ultrarace
UTC 2013
SWU 2013
JUNUT 2013
PTL 2012
Adamello 2012
JURASTEIG NONSTOP
SWU 2012
Trail L´Infernal
TOE 2011
Verbier St. Bernard
Jurasteig Nonstop 11
SWU 2011
Tor des Géants 2010
PTL 2009
Zugspitzrunde 2010
Adamello Super Trail
Lavaredo 2010
Lavaredo 2009
Restonica-Trail 2009
Trail Petit Ballon
Zeugenbergrunde 2010
Links
Kontakt
Sitemap

Schwabacher Winter Ultra (SWU) 2011  

Meiner Einladung zum 2 . SWU am 16.01.2011
waren 21 LauffreundInnen aus der ganzen Republik gefolgt.

Die Teilnehmer:
Edgar Mücke
Oliver Binz
Willi Melcher
Armin Wolf
Dietrich Klaassen
Max Schiefele
Olaf Schmalfuß
Sebastian Hertel
Klaus-Peter Ulmschneider
Roland Faigle
Uwe Koch
Guntram Scheida
Friedhelm Baumann
Jacek Fugiel
Peter Mittermeier
Manuela Ruprecht
Gerhard Börner
Silvia Jäger
Manfred Fellner
Michael Mewes
Thomas Fietz
Armin Roucka

 

Der Schnee, der nahezu durchgehend seit Anfang Dezember lag, war dem Tauwetter der letzten Tage zum Opfer gefallen. Die nachfolgenden Überflutungen waren weitgehend abgetrocknet. Der Sonntag Morgen begann sonnig bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. 

Gute Laune schon vor dem Start 

Wenige Minuten danach ist es erst mal
Schluss mit befestigten Wegen 

Noch gibt es keine nassen Füße 

Bergab... 

...ist gut Laufen 

Anstieg zum Heidenberg (Bild Max Schiefele) 

Verpflegung 1 bei km 11 (Kammerstein)

Danke an Irene, Susanne, Thomas und Bernard 

Uns gehts gut 

Vorfrühling

Auf Burg Abenberg 

Heidi und Peter überlassen uns ihre Garage
für die 2. Verpflegungsstelle bei km 24 (Abenberg). Merci! 

Gebremstes Tempo beim Anstieg zu Abenberger Klosterberg 

Single Trails im Aurachtal... 

... von trocken... 

... bis nass... 

... aber immer schön 

Fußbad auf dem Weg zur Verpflegung (km 36) bei... 

... Walter und seinem gut gelaunten Nachbarn (Büchenbach).
Herzlichen Dank für die Unterstützung! 

Gruppenfoto bei der Marathonmarke kurz vor Rednitzhembach 

An der vierten und letzten Station bei uns Zuhause (km 46, Penzendorf) sorgt meine Frau Margot ganz alleine für uns

Guten Mutes auf einem kurzen Stück Asphalt 

Wenn in diesem Jahr schon ohne Schnee,
dann wenigstens mit ordentlich Schlamm 

Zwischenstopp auf dem Schwabacher Marktplatz 

Jetzt fehlen nur noch 2 Kilometerchen

Nach einer Zeit von insgesamt 07:18 h (reine Laufzeit 06.15 h)
erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.


Vermutlich war das Angebot an den Verpflegungspunkten
doch zu reichhaltig...


...denn immerhin haben wir dort über eine ganze Stunde verbummelt

 Die Strecke des SWU 2011 bei gpsies

 

Regina und Harald und das Team vom 

haben uns auch dieses Jahr wieder mit der Infrastruktur des Fitnesscenters unterstützt. Ihnen sage ich vielen Dank.

Ganz besonderer Dank an Evelyn vom

für das Sponsoring der Teilnehmer-Shirts

Wir sehen uns beim 3. SWU am 15.01.2012

 

 

Weiter