Willkommen
4. NAFPUT 2017
JUNUT
Pfunderer 2017
Via degli Dei 2017
Pommel2k
SWU 2017
3. NAFPUT 2016
PTL 2016
Pfunderer Höhenweg
2. NAFPUT 2016
SWU 2016
1. NAFPUT 2015
Karwendel Freetrail
GR 20 Trans-Korsika
SWU 2015
Adamello Ultra Trail
AUT in Italiano
Ortler 2014
Pfunderer Höhenweg
Dolomiti Sky Run 14
WiBoLT 2014
SWU 2014
Laufplanung 2014
Watzmann Ostwand
Südtirol Ultrarace
UTC 2013
SWU 2013
JUNUT 2013
PTL 2012
Adamello 2012
JURASTEIG NONSTOP
SWU 2012
Trail L´Infernal
TOE 2011
Verbier St. Bernard
Jurasteig Nonstop 11
SWU 2011
Tor des Géants 2010
PTL 2009
Zugspitzrunde 2010
Adamello Super Trail
Lavaredo 2010
Lavaredo 2009
Restonica-Trail 2009
Trail Petit Ballon
Zeugenbergrunde 2010
Links
Kontakt
Sitemap

 Schwabacher Winter Ultra SWU 2013

Der 4. SWU fand am 20.01.2013 statt. Die Berichte von Max  und Bernd sind bereits seit 23.01.2013 online. Jetzt hat auch Daniel seinen Bericht veröffentlicht. Margot und ich bedanken uns für das Lob und den Zuspruch. Auch unserer Lokalzeitung waren wir eine Berichterstattung wert: Schwabacher Tagblatt vom 24.01.2013

Ohne die Unterstützung von Irene und Thomas in Kammerstein, Peter in Abenberg, Birgit in Büchenbach sowie Susanne und Bernd wäre die Organisation für zwischenzeitlich 40 angemeldete Teilnehmer nicht möglich. Im Namen aller positiv Verrückten, die meinen, im Januar und bei Eis und Schnee einen Ultra durch die fränkischen Wälder laufen zu müssen, danken wir Euch ganz herzlich. Bleibt uns gewogen, dann suchen wir Euch am 19.01.2014 wieder heim!

 

Das waren die Teilnehmer, die sich sowohl den widrigen Wetterbedingungen bei der An- und Abreise als auch den Herausforderungen des SWU gestellt haben: 

Name Vorname Wohnort Verein
Baumann Jürgen Steinenbronn LT Sulz am Eck
Böhm Hermann Weiherhammer TB Weiden
Börner Gerhard Schwabach Team Raidlight
Böss Wolfgang Creußen DUV
Bontovics Timea Budapest UNIX
Braun Markus Roth TV Eckersmühlen
Fietz Thomas Wilhelmsfeld LG DUV
Fugiel Jazek Röhrmoos ohne
Hahn Edgar Kronwieden Laufgruppe Loiching
Herrmann Uwe Tübingen Post SV Tübingen
Hertel Sebastian Regensburg DAV Regensburg
Herzog Thomas Ruhrsdorf ohne
Klaassen Dietrich Oberkochen Carl Zeiss Sports Team
Kölsch Ralf Mainz Coolrunners Germany
Ladegast Dieter Bayreuth precconGang
Lieb Stephanie Lautertal SV Bergdorf Höhn
Lindner Hartmut Bayreuth precconGang
Mittermeier Peter Nürnberg 1. Nürnberger Volklslaufclub
Mücke Edgar Ermreuth SG Neunkirchen a. Br.
Neumann Tanja Ulm Coolrunners Germany
Ntefidou Maria Erlangen ohne
Ortner Daniel Burgfarnbach TNF Nürnberg
Riemer Torsten Sinsheim SV Rohrbach
Scheida Guntram Borna ohne
Schiefele Max Mögglingen Team Raidlight
Schoch Markus Heidelberg SV Nikar Heidelberg
Shrinivas Vinodkumar Regensburg LLC Marathon
Spring Bernd Höchstadt/Donau LennyRacingTeam
Steiner Daniel Neuhausen am Rheinfall marathon4you
Thies Achim München ohne
Türüc Johanna Schwabach ohne
Usinger Jörg Sinsheim SV Rohrbach
Weißbrodt Gabi Ilmenau GutsMuths RSLV
Wermescher Ildikó Budapest Ultrarunner Budapest
Wolf Bettina Regensburg LLC Marathon
Wolf Armin Regensburg LLC Marathon

Wir bedanken uns nochmals bei den Sponsoren für die erneute großzügige Unterstützung:

 

Das war die Ausschreibung für den 4. SWU

Die in den beiden letzten Jahren gelaufene Strecke hat sich bewährt und fand auch den Zuspruch der Teilnehmer. Abgesehen von einigen kleineren Änderungen (ich habe noch ein paar zusätzliche Single-Trails gefunden) laufen wir am 20.01.2013 damit wieder gute 56 km rund um meine Heimatstadt Schwabach.

2010 gab es jede Menge Schnee, in den folgenden 2 Jahren hatte es sonniges Winterwetter. Egal welches Wetter, es erwarten Euch beim SWU 2013 durchaus anspruchsvolle Passagen und knappe 800 Höhenmeter. Der Asphaltanteil ist wieder minimal. 

Das jetzt schon seit 3 Jahren bewährte Orgateam um meine Frau Margot wird uns auch beim SWU 2013 wieder bestens umsorgen.

Der Ultra-Habicht und Trailmaxx waren in den letzten Jahren dabei und haben Ihre Eindrücke festgehalten. Ein paar Bilder aus 2011 gibt es hier.

Wiederholungstäter und Neueinsteiger mit entsprechender Lauferfahrung sind herzlich zur 4. Auflage des SWU eingeladen.

Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen

Termin/Startzeit:                            

Sonntag, 20.01.2013,
pünktlich um 10:00 h

Treffpunkt/Start/Ziel:

91126 Schwabach, Alte Rother Straße 6,
Parkplatz Fitness-Center cityaktiv,
geöffnet ab 09:00 h,
freie Parkplätze, Umkleiden, Gepäckaufbewahrung, Toiletten, Bistro


Beschreibung:

Privater Gruppenlauf für wind- und wetterfeste Läufer in moderatem Tempo ( ca. 6:30 min/km) durch die hoffentlich winterliche mittelfränkische Landschaft rund um Bayerns kleinste kreisfreie Stadt, durch kleine Dörfer des Landkreises Roth, über den "Heidenberg", zur "Burg Abenberg" und auf den "Abenberger Klosterberg".

Wir laufen nicht unter Leistungsaspekten. Auf der Strecke und an den Versorgungspunkten gibt es keine hektische Betriebsamkeit.

Distanz:

Ca. 56 km +/-

Höhendifferenz:

Ca. 800 m +/-

Teilnahme:

Einladungslauf, die Einladung ergeht per e-mail an die „üblichen Verdächtigen“ der Laufszene, sollte ich eine(n) Interessierte(n) vergessen haben, bitte eine kurze Nachricht an mich.

Wer die Einladung annimmt, möchte dies bitte bis 31.12.2012 per e-mail mitteilen (Name, Vorname, Verein, Wohnort, Mobilfunk-Nr.).

Wichtig: Sofern jemand absagen muss, sollte die Info schnellstmöglich an mich gehen. Das erleichtert die Planung der Versorgungsstellen und ermöglicht vielleicht einem Anderem eine Teilnahme, falls wir mehr als 30 LäuferInnen wären.

Voraussetzungen:

Körperliche Fitness, Freude am Laufen in einer Gruppe Gleichgesinnter, witterungsangepasste Kleidung und Ausrüstung

Teilnehmerzahl:

Max. 30 LäuferInnen

Kosten:

Kein Startgeld, im Ziel ist ein kleiner Unkostenbeitrag für Verpflegung und Getränke jedoch willkommen

Leistungen:

Streckenplanung, Führung, Duschen nach dem Lauf (gesponsert durch Fitness-Center cityaktiv), vier Verpflegungspunkte auf der Strecke mit läufergerechten Snacks und Getränken sowie nach dem bayerischen Reinheitsgebot hergestellten isotonischen Sportgetränken, Teilnahmebestätigung (falls gewünscht)

Streckenverlauf:

Schwabach-Cityaktiv, Untermainbach, Ungerthal, Kammerstein (Verpflegung 1, ca. 11 km), Schopfhof, Gauchsdorf, Bechhofen, Louisenau, Abenberg (Verpflegung 2, ca. 22 km), Asbach, Aurau, Hebresmühle, Rothaurach, Büchenbach (Verpflegung 3, ca. 37 km), Rednitzhembach, SC-Penzendorf (Verpflegung 4, ca. 47 km), SC-Limbach, SC-Innenstadt, SC-Cityaktiv

Wir laufen, mit Ausnahme der Ortsbereiche, auf Single-Trails, Feld-, Wald- und Wiesenwegen!

Der Asphaltanteil dürfte unter 5 Prozent liegen.

GPS-Daten:

Charakter:

Landschaftslauf, überwiegend auf Feld-, Wiesen- und Waldwegen, in geringem Umfang Flurbereinigungswege, Asphalt, abgesehen von möglichem Schlamm/Schnee/Eis ohne technische Schwierigkeiten

Sonstiges:

Nach dem Lauf können wir uns im Bistro des Fitness-Centers in gemütlicher Runde zusammensetzen, die Kosten für Getränke und Speisen übernimmt jede(r) Teilnehmer(in) selbst.

Die Küche im Bistro muss planen. Ich gehe der Einfachheit davon aus, dass alle Teilnehmer nach dem Lauf zum Essen bleiben werden. Es wird wieder leckere Gemüselasagne und Salat geben. Wer statt dessen gleich nach Hause fahren will, sollte mir das bereits bei der Anmeldung mitteilen.

Außerdem wird es wieder eine völlig willkürliche Verteilung von Teilnehmer-Shirts und Produkten aus dem  

geben. Ganz großen Dank für die erneute Unterstützung an den Store-Manager Daniel Ortner.

Das Fitness-Center bietet einen großzügigen Wellness-Bereich mit mehreren Saunen u.a.m. an. BegleiterInnen können hier evtl. die Wartezeit überbrücken. Ansonsten lohnt ein Ausflug nach Nürnberg (ca. 15 km).

Meine Frau Margot organisiert am späteren Nachmittag (nach Abbau der 4. Versorgungsstelle) gerne eine kurze Stadtbesichtigung in Schwabach. Dabei können die LäuferInnen   am Marktplatz für die letzten 2 km nochmal angefeuert werden.

Falls ein(e) Begleiter(in) an den Versorgungspunkten dabei sein möchte, ist auch eine helfende Hand, besser jedoch zwei, sehr willkommen.

 
Übernachtung:

In unmittelbarer Nähe von Start/ZIel befindet sich das Holiday Inn Express. Dort gibt es recht attraktive Wochenendangebote. Ich helfe gerne weiter.
 

Verantwortlichkeiten/
Haftungsfreistellung:

Es handelt sich um keine offene Laufveranstaltung. Teilnehmen können nur LäuferInnen, die von mir zu diesem Gruppenlauf eingeladen werden. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

Wir sind  zwar gemeinsam unterwegs, aber jede(r) läuft auf ihre/seine eigene Verantwortung. Es gibt keine Straßensperrungen, Absicherungen oder dergleichen, die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften der StVO liegt in der Verantwortung jedes(r)  Einzelnen. Reflektoren an Kleidung/Rucksack sind empfehlenswert.

Ein Umweltgerechtes Verhalten (keine Abfälle) wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Die Strecke ist nicht markiert. Wer sich von der Gruppe trennt, läuft auf eigenes Risiko weiter.

Die Verantwortung für Witterungsangepasste Kleidung und Schuhe (Regen, Wind, Schlamm, Schnee, Glatteis) trägt jeder selbst.

Jede(r) Teilnehmer(in) erkennt durch ihr/sein Erscheinen am Lauftag diese Bedingungen an und erklärt damit gegenüber dem Einladenden eine uneingeschränkte Haftungsfreistellung.

Schlechtes Wetter sollte grundsätzlich kein Hinderungsgrund sein, dennoch kann eine Absage aus Gründen höherer Gewalt notwendig werden.

Bei einer evtl. Aufgabe einzelner auf der Strecke ist jede(r) selbst für seinen  Rücktransport verantwortlich. Soweit möglich, kann in beschränkten Umfang ein Rücktransport von den Verpflegungsstellen aus erfolgen.