Willkommen
4. NAFPUT 2017
JUNUT
Pfunderer 2017
Via degli Dei 2017
Pommel2k
SWU 2017
3. NAFPUT 2016
PTL 2016
Pfunderer Höhenweg
2. NAFPUT 2016
SWU 2016
1. NAFPUT 2015
Karwendel Freetrail
GR 20 Trans-Korsika
SWU 2015
Adamello Ultra Trail
AUT in Italiano
Ortler 2014
Pfunderer Höhenweg
Dolomiti Sky Run 14
WiBoLT 2014
SWU 2014
Laufplanung 2014
Watzmann Ostwand
Südtirol Ultrarace
UTC 2013
SWU 2013
JUNUT 2013
PTL 2012
Adamello 2012
JURASTEIG NONSTOP
SWU 2012
Trail L´Infernal
TOE 2011
Verbier St. Bernard
Jurasteig Nonstop 11
SWU 2011
Tor des Géants 2010
PTL 2009
Zugspitzrunde 2010
Adamello Super Trail
Lavaredo 2010
Lavaredo 2009
Restonica-Trail 2009
Trail Petit Ballon
Zeugenbergrunde 2010
Links
Kontakt
Sitemap

 Schwabacher Winter Ultra 2017

Vielen Dank für diese Impressionen vom 8. SWU

Video Friedemann

Video Wolfgang

Herdenschutzhunde ?

Die Teilnehmer:

 Sonntag, 22.01.2017

Zum 8. Mal begrüßen Euch Margot und ich Euch zu unserem kleinen winterlichen "Kultlauf" in Schwabach. Na gut, 2016 fand er aus besonderem Anlass in Pommelsbrunn statt.  

In 2017 machen wir das aber wieder wie gewohnt. Die Strecke bleibt identisch mit der aus 2015.

Wir laufen wieder in der Gruppe. Das Tempo ist entschleunigt. Die Gruppe richtet sich nach dem oder der Langsamsten, im Zweifelsfall eben nach mir  

Damit unterwegs niemand verhungert, wird es wieder vier Versorgunsgpunkte geben. Das ermöglichen uns Freunde, die an der Strecke wohnen und uns ihre Garagen zur Verfügung stellen.

Wer noch nicht weiß, wie das in den letzten Jahren so abgelaufen ist, liest einfach die Berichte der beiden Mehrfachtäter Max 2014 und 2015 und Bernd oder schaut auf dieser Seite unter SWU 2011 usw.

Wer im Winter einen Ultra laufen will, sollte wissen, worauf er/sie sich dabei einlässt. Es gab bisher immer nasse Füße, einmal Regen und zweimal Schnee, Kälte sowieso und meist wurde es auch am Abend finster. Also richtet Euch drauf ein. 

Wer in den letzten Jahren dabei war, kriegt auf alle Fälle eine Einladung. Die werde ich aber erst im Dezember verschicken. Den Termin könnt Ihr aber schon mal vormerken. 

Was Ihr wissen solltet:

Termin/Startzeit:                            

Sonntag, 22.01.2017, 
pünktlich um 10:00 h

Voraussichtlich wird es unter der Führung des All-Time-Finishers Peter Mittermeier eine Gruppe geben, die schon gegen 09:30 h losläuft. Wer also gerne mit einem etwas größeren Zeitpuffer unterwegs sein möchte, sollte diese frühe Stratzeit einplanen. Bitte gebt das bei der Anmeldung an und seid entsprechend früher vor Ort.

Treffpunkt/Start/Ziel:

91126 Schwabach, Alte Rother Straße 6,
Parkplatz Fitness-Center cityaktiv, 
geöffnet ab 09:00 h, 
freie Parkplätze, Umkleiden, Gepäckaufbewahrung, Toiletten, Bistro


Beschreibung:

Privater Gruppenlauf für wind- und wetterfeste Läufer in moderatem Tempo ( ca. 7:00 bis 7:30 min/km) durch die hoffentlich winterliche mittelfränkische Landschaft rund um Bayerns kleinste kreisfreie Stadt, durch kleine Dörfer des Landkreises Roth, über den "Heidenberg" und zur "Burg Abenberg" .

Wir laufen nicht unter Leistungsaspekten. Auf der Strecke und an den Versorgungspunkten gibt es keine hektische Betriebsamkeit.

Zeitfenster einschließlich Pausen an den VPs ca. 7:30 h (Start 10:00 h, Ziel ca. 17:30 h)

Distanz:

Ca. 56 km +/-

Höhendifferenz:

Ca. 800 m +/-

Teilnahme:

Einladungslauf, die Einladung ergeht per e-mail an die „üblichen Verdächtigen“ der Laufszene, sollte ich eine(n) Interessierte(n) vergessen haben, bitte eine kurze Nachricht an mich.

Wer die Einladung annimmt, sollte dies bitte umgehend per e-mail mitteilen (Name, Vorname, Verein, Wohnort, Mobilfunk-Nr.).

Wichtig: Sofern jemand absagen muss, sollte die Info schnellstmöglich an mich gehen. Das erleichtert die Planung der Versorgungsstellen und ermöglicht vielleicht einem Anderem eine Teilnahme, falls wir mehr als 40 LäuferInnen wären.

Voraussetzungen:

Körperliche Fitness, Freude am Laufen in einer Gruppe Gleichgesinnter, witterungsangepasste Kleidung und Ausrüstung

Teilnehmerzahl:

Max. 40 LäuferInnen

Kosten:

Kein Startgeld, im Ziel ist ein kleiner Unkostenbeitrag für Verpflegung und Getränke jedoch willkommen

Leistungen:

Streckenplanung, Führung, Duschen nach dem Lauf (gesponsert durch Fitness-Center cityaktiv), vier Verpflegungspunkte auf der Strecke mit läufergerechten Snacks und Getränken sowie nach dem bayerischen Reinheitsgebot hergestellten isotonischen Sportgetränken, Teilnahmebestätigung (falls gewünscht)

Achtung: Jeder braucht einen persönlichen Trinkbecher. An den VPs gibt es keine Plastikbecher!!!

Streckenverlauf:

Schwabach-Cityaktiv, Untermainbach, Ungerthal, Kammerstein (Verpflegung 1, ca. 14 km), Schopfhof, Gauchsdorf, Bechhofen, Louisenau, Abenberg (Verpflegung 2, ca. 26 km), Asbach, Aurau, Hebresmühle, Rothaurach, Büchenbach (Verpflegung 3, ca. 37 km), Rednitzhembach, SC-Penzendorf (Verpflegung 4, ca. 47 km), SC-Limbach, SC-Innenstadt, SC-Cityaktiv

Wir laufen, mit Ausnahme der Ortsbereiche, auf Single-Trails, Feld-, Wald- und Wiesenwegen! 

Der Asphaltanteil dürfte unter 5 Prozent liegen. 

GPS-Daten:

Download der Streckendaten des SWU 2015

Die Strecke des SWU 2017 ist identisch

Charakter:

Landschaftslauf, überwiegend auf Single-Trails, Feld-, Wald- und Wiesenwegen, in geringem Umfang Flurbereinigungswege, Asphalt, teilweise technisch anspruchsvoll, vor allem bei Schlamm/Schnee/Eis

Sonstiges:

Nach dem Lauf können wir uns im Bistro des Fitness-Centers in gemütlicher Runde zusammensetzen, die Kosten für Getränke und Speisen übernimmt jede(r) Teilnehmer(in) selbst.

Die Küche im Bistro muss planen. Ich gehe der Einfachheit davon aus, dass alle Teilnehmer nach dem Lauf zum Essen bleiben werden. Es wird wieder leckere Gemüselasagne und Salat geben. Wer statt dessen gleich nach Hause fahren will, sollte mir das bereits bei der Anmeldung mitteilen.

Das Fitness-Center bietet einen großzügigen Wellness-Bereich mit mehreren Saunen u.a.m. an. BegleiterInnen können hier evtl. die Wartezeit überbrücken. Ansonsten lohnt ein Ausflug nach Nürnberg (ca. 15 km).

Falls ein(e) Begleiter(in) an den Versorgungspunkten dabei sein möchte, ist auch eine helfende Hand, besser jedoch zwei, sehr willkommen.

 
Übernachtung:

In unmittelbarer Nähe von Start/Ziel befindet sich das Holiday Inn Express. Dort gibt es recht attraktive Wochenendangebote. 
 

Verantwortlichkeiten/
Haftungsfreistellung:

Es handelt sich um keine offene Laufveranstaltung. Teilnehmen können nur LäuferInnen, die von mir zu diesem Gruppenlauf eingeladen werden. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

Wir sind  zwar gemeinsam unterwegs, aber jede(r) läuft auf ihre/seine eigene Verantwortung. Es gibt keine Straßensperrungen, Absicherungen oder dergleichen, die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften der StVO liegt in der Verantwortung jedes(r)  Einzelnen. Reflektoren an Kleidung/Rucksack sind empfehlenswert.

Ein Umweltgerechtes Verhalten (keine Abfälle) wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Die Strecke ist nicht markiert. Wer sich von der Gruppe trennt, läuft auf eigenes Risiko weiter.

Die Verantwortung für Witterungsangepasste Kleidung und Schuhe (Regen, Wind, Schlamm, Schnee, Glatteis) trägt jeder selbst.

Jede(r) Teilnehmer(in) erkennt durch ihr/sein Erscheinen am Lauftag diese Bedingungen an und erklärt damit gegenüber dem Einladenden eine uneingeschränkte Haftungsfreistellung.

Schlechtes Wetter sollte grundsätzlich kein Hinderungsgrund sein, dennoch kann eine Absage aus Gründen höherer Gewalt notwendig werden.

Bei einer evtl. Aufgabe einzelner auf der Strecke ist jede(r) selbst für seinen  Rücktransport verantwortlich. Soweit möglich, kann in beschränkten Umfang ein Rücktransport von den Verpflegungsstellen aus erfolgen.